Wien, 19.03.2018

Die Frühjahrstagung von HMI

GDHS zeigt sich mit stabiler Entwicklung in Österreich zufrieden

Am 6. und 7. März 2018 kamen die Partner der Handelsmarketing-Initiative in Schladming zusammen, um sich gemeinsam über die aktuellen Entwicklungen innerhalb des Fachhandelskonzeptes der Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) und der Branche zu informieren. Im Fokus standen dabei die Themen „Netzwerkentwicklung, Weiterbildung und Digitalisierung“.

Josef Liebhart, Manager Retail Austria der GDHS und verantwortlich für die 4Fleet Group, startete mit der Netzwerkentwicklung von HMI in den ersten Tag der Tagung. Derzeit gehören über 80 Standorte zum HMI-Netzwerk in Österreich. „Die Anzahl unserer Partner ist damit äußerst stabil“, betonte Liebhart. Besonders freute er sich, zwanzig Jubilare zu begrüßen, die schon seit 10 Jahren zum Partnernetz des Fachhandelskonzeptes gehören. Mit Schmidt Automobile aus Wien wurde außerdem ein neuer Partner innerhalb des Netzwerks willkommen geheißen.
Liebhart gab auch Informationen zum wichtigen Geschäftsbereich „Premio Tuning“. Neben der Vorstellung verschiedener Werbemaßnahmen wie Banner und Fahnen gab er bekannt, dass es ab 2018 einen gemeinsamen Premio Tuning Katalog für Österreich und Deutschland geben wird, in beiden Ländern also das exakt gleiche Angebot erhältlich ist. Liebhart empfahl den Partnern, in diesen erfolgreichen Bereich zu investieren, um das große Potenzial ausschöpfen zu können. „Wir sprechen hier vor allem eine große Zielgruppe von Männern zwischen 18 und 34 Jahren an, die bereit ist, für die Individualisierung ihrer Fahrzeuge zu zahlen“, erklärte Liebhart.
Auch für die 4Fleet Group konnte Liebhart positive Zahlen präsentieren. Im Vergleich zum Vorjahr wurde der Umsatz um 4 %, gesteigert. In diesem Zusammenhang riet er den Händlern, ihre Dienstleistungspreise für den Reifenservice zu überprüfen. „Unsere Dienstleistungen sind das Aushängeschild für Service und Qualität, die sich auch bezahlt machen müssen“, erklärte Liebhart.

Christian Lehmann, Operation Manager des GDHS-Trainingscenters, stellte den Partnern das aktuelle Trainingsprogramm 2018 vor. Dabei stehen den Partnern eine Vielzahl von Seminaren und Schulungen in Österreich und Deutschland offen. Lehmann erklärte den Partnern den Umgang mit dem Online-Trainingscenter vom Login über die Trainingssuche bis zum individuellen Trainingsstatus. Besonders legte Lehmann den Partnern die Verkaufsschulungen „Professionell verkaufen“ und „Professionell am Telefon“ ans Herz, die im Juni dieses Jahres stattfinden sollen.

Die Digitalisierung ist eines der wichtigsten Themen, mit dem sich auch die Partner der GDHS beschäftigen müssen. Dazu gehört, neben den technischen Entwicklungen von Fahrzeugen, auch die eigene Darstellung in der digitalen Welt und das Angebot für Kunden. Besonders der Online-Terminplaner ist dabei ein Mittel, das nicht nur zeitgemäß ist, sondern auch eine erhebliche Erleichterung für die Händler darstellt. Markus Stamm von der Firma Zeitmechanik, die den Online-Terminplaner der GDHS betreut, erläuterte die Funktionsweise detailliert. „Die Möglichkeit, Termine online buchen zu können, ist für Kunden heute zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Hier müssen auch unsere Partner unbedingt mit der Zeit gehen“, so Liebhart.
Voraussetzung für den Online-Terminplaner ist eine eigene Webseite. Jörg Skorpil von der Agentur a.ha, die die GDHS im Marketing betreut, stellte den Partnern verschiedene Homepage-Pakete vor, die eigens für die Partner der Handelsmarketing-Initiative entwickelt wurden und sich mit der jeweiligen „Corporate Identity“ individualisieren lassen. Auch auf die Bedeutung einer eigenen „CI“ und den Wiedererkennungswert des eigenen Unternehmens verwies Skorpil und bot hier Unterstützung an. Daneben präsentierte er verschiedene Werbemaßnahmen wie im Offline-Bereich das Flugblatt und Google AdWords im Online-Bereich.

Mit Thomas Knirsch, Manager Sales Regional Tire Dealer Consumer, war auch ein Vertreter von Goodyear Dunlop anwesend, der die Partner über neue Produkte und die Marketingschwerpunkte in diesem Jahr informierte. Dabei steht zum Beispiel das 120-jährige Jubiläum von Goodyear im Fokus. Ebenfalls Informationen zu den eignen Produkten gaben Vertreter der Firmen ATE und Derendinger.

Zum Abschluss des ersten Tages informierte Helmut Pesch, Geschäftsführer der Freien Reifeneinkaufs-Initiative (FRI) über die Einkaufskonditionen im kommenden Frühjahrsgeschäft.

Am zweiten Tag der Tagung wurde den Partnern die Auswahlmöglichkeit gegeben, an Workshops zu den Themen „Warenwirtschaftssystem“, „Digitalisierung in der Werkstatt“ oder „Flottenabrechnungsystem ‚FleetOnlineSolution‘“ teilzunehmen.


Zugehörige Dokumente
Externer Link zu:josef liebhart_1521454283.jpg josef [...]  (2.153 KB)
Externer Link zu:hmi-jubilare_1521454291.jpg hmi-jubilare_1521454291.j [...]  (1.140 KB)
Externer Link zu:gdhs-tagung (1)_1521454300.jpg gdhs-tagung [...]  (9.172 KB)
Externer Link zu:gdhs-tagung (2)_1521454325.jpg gdhs-tagung [...]  (855 KB)
Externer Link zu:gdhs-tagung (3)_1521454344.jpg gdhs-tagung [...]  (1.357 KB)
Externer Link zu:pressemitteilung_gdhs frühjahrstagung at_1521454416.doc pressemitteilung_gdhs [...]  (150 KB)